Von der Macht guter Inhalte – Automobilmarketing

Ich gestehe, dass ich die üblichen Branchenblätter der Werbeindustrie in der Regel mehr überfliege, als mich durch die mal mehr, mal weniger interessanten Artikel zu quälen. Dass sich die Branche teilweise scheinbar am liebsten selbst feiert, mag ein Grund hierfür sein, ein anderer liegt möglicherweise in der sehr breitgefächerten Zielgruppe der Blätter, wo sich der einzelne Leser lediglich in einem Bruchteil der Artikel wiederfindet.

Von der Macht guter Inhalte – Automobilmarketing in der aktuellen HORIZONT (Nr. 15/ 13.04.2017)

Horizont Ausgabe Nr. 15, Automobilmarketing

Was allerdings immer wieder auffällt: Die Branchenblätter geizen nicht mit Werbung in Form von Inseraten. Bei der Lektüre der aktuellen HORIZONT stießen mir insbesondere die zahllosen Inserate der Automobilhersteller in der Rubrik Automobilmarketing ins Auge. Die Inhalte im richtigen Kontext – soweit so gut. Angefangen bei A wie Alfa Romeo über B wie Bentley bis hin zu V wie Volkswagen konnte ich insgesamt in Worten NEUNZEHN ganz- oder doppelseitige Inserate der unterschiedlichen Hersteller zählen. Spontan kam mir die Idee, mich neben dem Kontext auch einmal dem Content zu widmen und die einzelnen Inserate bewusst miteinander zu vergleichen.

Inserate aus der Automobilbranche, Automobilmarketing-Special, HORIZONT Nr. 15

Automobilwerbung von: Alfa Romeo, Cadillac, Bentley, Fiat, Hyundai, Jaguar, Jeep, Land Rover, Lexus, Mazda, Mercedes-Benz, Mitsubishi, Opel, Renault, Seat, Toyota, Volkswagen

Bentley

Augenscheinlich war für mich vor allem, dass die Inserate mit einer Ausnahme äußerst austauschbar schienen: Produkt- bzw. Autozentrierung in seiner reinsten Form. Ein wenig abweichend: Der Hersteller Bentley positioniert (ganz Understatement) sein neuestes SUV-Modell etwas im Hintergrund und stellt die Stilfrage mit Hilfe eines aus einem Wasserflugzeug entsteigenden Pärchens. Luxuriös anmutend, sicherlich auch mit den Markenwerten wunderbar vereinbar, aber eben trotzdem noch stark produktorientiert.

Inserate aus der Automobilbranche, Automobilmarketing-Special, HORIZONT Nr. 15, Bentley

Eine kleine Ausnahme: Bentley

Mercedes

Eine wirkliche Ausnahme bildet einzig der Hersteller Mercedes, der es im Zuge der aktuellen „Grow up.“-Kampagne schafft, das Auto lediglich in Form eines in der Sonnenbrille der Betrachterin spiegelnden Stern-tragenden Kühlergrills abzubilden. Im Vordergrund: Ein Lebensgefühl!

Inserate aus der Automobilbranche, Automobilmarketing-Special, HORIZONT Nr. 15, Mercedes-Benz

Gewusst wie: Mercedes-Benz

Auch wenn ich zugegebenermaßen nicht immer der größte Mercedes-Freund bin, eines muss man den Markenmachern aus Sinsheim lassen: In Fragen der inhaltsgeprägten Kommunikation macht man dem Autobauer aktuell nichts vor. Vielmehr beweisen die Schwaben, dass die Macht guter Inhalte, nicht nur über teure Bewegtbild-Spots, Publikationen oder Social Media wirkt, sondern auch in klassischen Inseraten darstellbar ist. Mercedes zeigt es einmal mehr: Content Marketing braucht das Selbstbewusstsein, das Produkt in den Hintergrund der Kommunikation treten zu lassen.

Recent Posts

Leave a Comment